Last Minute Ideen für Ostern

Nur noch wenige Tage, dann ist Ostern. Wer die Nestchen noch nicht vollgepackt hat oder wie ich wie immer zu spät dran ist, wird hier vielleicht fündig. Ich habe mich für euch und mich ein bisschen auf Instagram und Pinterest umgesehen und drei schnelle Ideen für Ostern entdeckt, die ihr mit wenig Aufwand selber machen könnt. Für die ein oder andere Anleitung müsst ihr vielleicht noch nicht mal das Haus verlassen. Los geht’s!

Für dein Kind, Nichten und Neffen

Ihr seid ganz verliebt in die neue Kollektion von lisqa, aber fürs Bestellen wird es langsam zu spät? Geht uns ganz genauso. Macht aber fast nix! Die liebe Lisa war so freundlich, uns gleich vier (!) DIY-Anleitungen zur Verfügung zu stellen. Downloaden könnt ihr die Anleitungen bis zum 17.April unter diesem Link.
Man braucht eigentlich nur Leim, Schere, Bastelfilz, Nadel und Faden.

Ein Beitrag geteilt von lisqa (@_lisqa_) am

Die kleine Tasche hat die perfekte Größe, um beim Osterspaziergang ordentlich Schokohasen sammeln zu können und auch danach bietet sie ausreichend Stauraum für viele Schätze. Ich habe unsere mit der Nähmaschine gemacht und ca. 20 Minuten gebraucht, ohne geht es sicher noch schneller!
Für die Großeltern
Fix ein Bild von deinem Kind ausschneiden, laminieren, aus beispielweise Stickgarn eine Kordel basteln & fertig ist ein zuckersüßes Lesezeichen!

Wer kein eigenes Laminiergerät hat, wende sich an den nächstgelegenen Copyshop. Die bieten Laminierungen schon für kleines Geld an.
Idee von: candystore.com

Für alle anderen

Bei Johanna Pinkepank habe ich dieses tolle DIY entdeckt (wie ihr das macht, erklärt sie im verlinkten Artikel). Mini-Sukkulenten oder Kakteen habe ich z.B. bei Toom entdeckt. Neben der Anleitung findet ihr im Blogpost von Johanna auch tolle Inspirationen für einen wunderschön gedeckten Ostertisch. Inklusive Naschereien, aber das ist ja eh klar, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.