Warum wir für unsere Schuhe pflanzlich gegerbtes Leder verwenden

Denken wir an Leder, denken wir an ein natürliches Produkt mit tollen Eigenschaften. Es ist strapazierfähig, aber trotzdem anpassungsfähig und haltbar. Diese Qualität wird durch das Gerben von Tierhäuten erreicht. Aber Achtung, konventionell gegerbtes Leder ist oft ganz und gar nicht mehr natürlich, es kann noch dazu gesundheitsschädlich sein. Doch es geht auch anders – mehr dazu nach dem Sprung.

Wir von noa&lou für unsere Mokassins nur pflanzlich gegerbtes Leder. Ausschlaggebend ist dafür nicht nur der gesundheitliche Aspekt – auch für unsere Umwelt ist die pflanzliche Gerbung wesentlich schonender. Bei ca. 90% der Ledergerbungen werden Chrom III – Salze eingesetzt und das, obwohl viele Menschen darauf allergisch reagieren. Doch es gibt noch viel mehr Gründe, um lieber auf Leder aus pflanzlicher Gerbung zurück zu greifen. Chrom wird oftmals unter sehr schlechten Arbeitsbedingungen abgebaut, Umweltschutz spielt in Abbaugebieten oftmals keine Rolle, sodass der Chromabbau giftig für Mensch und Umwelt ist und teilweise sogar an der Verstörung ganzer Landstriche beteiligt ist.

  

An zarte und empfindliche Kinderfüße gehören für uns keine keine giftigen Chemikalien,  deswegen verwenden ausschließlich Leder der Marke ecopell welche für die Gerbung ihres Leders zB auf pflanzliche Gerbstoffe aus der Rhabarberwurzel oder der Tarafrucht zurückgreifen. Pflanzliche Gerbung ist zwar ein bisschen kostenintensiver und dauert länger aber man sieht und spürt die tolle Qualität, die uns auch nach fast drei Jahren noa&lou mokassins noch überzeugt, wie am ersten Tag.

Unsere Schuhe findet ihr in unserem Shop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.